Schulbuchausleihe

Schulbuchausleihe

Seit Beginn des Schuljahres 2012/13 werden auch alle Grundschulen in Rheinland-Pfalz an der Schulbuchausleihe teilnehmen.
Auf diesem Weg möchte ich Ihnen gerne erste allgemeine Informationen zum Ablauf dieses neuen Verfahrens zukommen lassen.
Wichtig hierbei ist, dass jegliche Handlungen, sowohl für Schulen, als auch für Eltern im Onlineportal zu bearbeiten sind!

Die sogenannte „Lernmittelgutscheine“ mit Informationen für alle Eltern wurden bereits ausgeteilt.

Generell sind zwei Formen der Ausleihe möglich:

Unentgeltliche Ausleihe
= Lernmittelfreiheit
Entgeltliche Ausleihe
– ersetzt die bisherigen „Lernmittelgutscheine“

– an bestimmte Einkommensgrenzen gebunden

– o.g. Antrag ist dafür erforderlich

– Teilnahme ist kostenfrei

UMFANG:

–       alle notwendigen Schulbücher

–       ergänzende Druckschriften (z.B. Arbeits- und Übungshefte)

– Teilnahme ist freiwillig

– Anmeldung im Internetportal

– Teilnahme gegen Gebühr (Sie sparen bis zu zwei Dritteln des Ladenpreises)

 

UMFANG:

– alle notwendigen Schulbücher, deren Verwendung nicht mehr als drei Jahre beträgt

Können Sie an der Unentgeltlichen Ausleihe (=Lernmittelfreiheit) teilnehmen, müssen Sie den Antrag – inkl. Einkommensbelege – entsprechend beim Schulträger (VG Freinsheim) einreichen. Anträge, die später ankommen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Der Schulträger entscheidet aufgrund der Einkommensnachweise und informiert Sie entsprechend schriftlich. Falls Ihr Antrag abgelehnt wird, können Sie trotzdem an der „Entgeltlichen Ausleihe“ teilnehmen und ein Benutzerkonto im Onlineportal anlegen.

Sie erhalten nach positiver, schriftlicher Rückmeldung des Schulträgers alle notwendigen Schulbücher und ergänzenden Druckschriften (Arbeits- und Übungshefte) kostenfrei für Ihr Kind im Paket nach den Sommerferien.

Eltern, die nicht an der unentgeltlichen Ausleihe teilnehmen können, dürfen nun endlich auch eine finanzielle Entlastung bei der Anschaffung der Lernmittel erfahren und eine Kostenersparnis von ggf. bis zu zwei Dritteln des Ladenpreises in Anspruch nehmen.

Die Teilnahme der sog. Entgeltlichen Ausleihe ist freiwillig und umfasst alle Schulbücher, deren Verwendung nicht mehr als drei Jahre beträgt. Arbeits- und Übungshefte (=Verbrauchsmaterial) müssen Sie nach wie vor mit den üblichen Materialien (Hefte, Umschläge, Schnellhefter, etc.) selbst kaufen. Die Schulbuch- und Materialliste geht allen Eltern wie gewohnt vor den Sommerferien zu.

Alle Lernmittel, sowohl die der „Unentgeltlichen Ausleihe“, als auch die der „Entgeltlichen Ausleihe“ können nur im Gesamtpaket ausgeliehen werden. Eine Auswahl bzw. Abwahl einzelner Bücher ist nicht möglich. Weiter sind die Lernmittel pfleglich zu behandeln, das heißt es dürfen keine Eintragungen und Unterstreichungen gemacht werden; Schutzumschläge sind zudem sehr empfehlenswert.

Sollten Sie zu Hause nicht über einen Internetzugang verfügen, steht Ihnen die eigens dafür eingerichtete „Servicestelle“ in der Verbandsgemeindeverwaltung Freinsheim gerne zur Verfügung. Die entsprechende Sachbearbeiterin, Frau Hochholzer, steht Ihnen zusätzlich auch telefonisch unter 06353/9357 221 mit Rat und Tat zur Seite.

Wir empfehlen, sich vorerst im Onlineportal über den Link Schulbuchausleihe zu informieren und alle notwendigen Texte sorgfältig zu lesen.

Elternbrief zur Schulbuchausleihe vom 17.02.2012